Der ecuadorianische Kakao erhielt im Rahmen des Salon du Chocolat in Paris, Frankreich, eine internationale Anerkennung.Das Ereignis fand zwischen dem 28. Oktober und dem 1. November 2015 statt.Am Mittwochabend wurden die Preise des International Cocoa Awards (ICA)überreicht.

 

Von insgesamt 146 Kakaoproben aus 35 Erzeugerländern kamen 50 in die engere Auswahl. Unter diesen wurden 17 von einer aus international bekannten Chocolatiers und Kakaoexperten bestehenden Sachverständigengruppe ausgezeichnet.

 

Ecuador, eines der wichtigsten Erzeugerländer desRohstoffs für Schokolade wurde für die ausgezeichnete Qualität seines Kakaos prämiiert.Die Pflanzung „Alicia Encalada Villacís” und die landwirtschaftliche Vereinigung „La Fortaleza” erhielten den Preis International Cocoa Awards.

 

Außerdem erhielten die Vereinigung organischer Produzenten von Vinces (COFINA) und Vicente Norero eine Bescheinigung über die gute Qualität und Vielfalt ihres Kakaos.Diese Information lieferte Valeria Escudero, Leiterin der Handelsvertretung von PROECUADOR in Paris.

 

PROECUADOR ist durch seine Handelsvertretung in Paris mit einem Stand im Salon du Chocolat anwesend.Bei dieser Messe koordinieren ecuadorianische Unternehmen Treffen und Aktionen mit den Kakaoimporteuren und informieren sich über die letzten Tendenzen und Neuerungen dieses faszinierenden Wirtschaftssektors.

Share this post

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn