EIN EINMALIGER BLICK AUF DIE VERWUNSCHENEN INSELN


Traditionell wurden die Galapagosinseln aus geschichtlichen und aus Praktischen Gründen auf dem Seeweg bereist. Auf dem Programm standen dann Besuche an die unterschiedlichsten und entferntesten geographischen Ecken des Nationalparks. Obwohl diese Touren sehr attraktiv sind, wollen wir heute einer anderen Art des Reisens nachgehen, die Anfang der 80er Jahre eingeführt und vor allem in den 90er Jahren beliebt wurde: der Besuch der verschiedenen Sehenswürdigkeiten nach Übernachtung in einem Hotel.


Viele Besucher kennen die Bedingungen nicht, unter denen die Menschen dort leben. Gegenwärtig haben ca. 28.000 Einwohner ihren Wohnsitz auf dem Archipel und sind auf vier Inseln verteilt: Santa Cruz (größte Inseln), San Cristobal (die Provinzhauptstadt), Isabela (die entfernteste Insel) und Floreana (die kleinste Insel). Baltra wird hier nicht aufgeführt, weil diese Insel ein Militärstützpunkt und der Standort des Flughafens ist.


Ansehen Webinar Dowload Travel Planner

Karte anzeigen

 
 

Share this post

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn