Am Freitag, den 29. Mai 2015 stellte Cristina Rivadeneira, Unterstaatssekretärin für Märkte des ecuadorianischen Tourismusministeriums, die leitenden Organe der wichtigsten Städte Ecuadors vor, welche ebenso verschiedene Alternativen idealer Reiseziele für den Geschäftstourismus bekannt gaben.


Dieses Treffen fand in einem der Tagungsräume der ehemaligen Textilfabrik Imbabura statt, welche sich in Atuntaqui befindet; 25 Minuten von Otavalo, Provinz Imbabura entfernt gelegen.


Die aufregende Fahrstrecke fährt die Reiseroute La Libertad innerhalb der Zugkreuzfahrt (Tren Crucero) entlang. Der Zug fährt in der Stadt Otavalo ab, wo ein Restaurant mit sehr guter Küche und Dienstleistungen für diejenigen Touristen zur Verfügung stehen, die vor der Fahrt vorzügliche Gerichte probieren möchten.


Nach Ankunft in Atuntaqui konnten die Eingeladenen zusammen mit den Vertretern des ecuadorianischen Tourismusministeriums die Räume erkunden, mit denen die Gesamteinrichtung des imponierenden Museums, wo noch aus dem Jahr 1924 stammende Maschinen, die bis Ende 1997 betätigt wurden, in verschiedenen Atmosphären besichtigt werden können und wo die vielseitigen dort herrschenden Stimmungen, die Besucher in vergangene Zeiten bringen.


Das Museum der ehemaligen Textilfabrik Imbabura rechnet mit einem Theater-Auditorium, das über 400 Personen beherbergen kann; außer dem Museum, verfügt die Anlage über verschiedene Räume, die der Abwicklung und Durchführung von Workshops, Seminaren, Schulungen, Kongressen, Veranstaltungen, Foto-Shootings und der Zerstreuung dienen und auch ein Restaurant befindet sich dort. In einem der Tagungsräumlichkeiten fand die Ausstellung der leitenden Organe der Städte Cuenca, Quito, Guayaquil und Ibarra statt, wo diese verschiedene Lokale und Kongresseinrichtungen vorstellten, die fertig sind und jederzeit kleineren, mittleren und größeren Gruppen (hiesige oder ausländische) begrüßen und unterbringen können, wenn Veranstaltungen, Tagungen, Kongresse oder andere Begebenheiten in Ecuador geplant sind.


Es ist nennenswert, dass Ecuador an den World Travel Awards 2015 mit 22 Nominierungen teilnimmt, in deren Kategorien sich die Städte Guayaquil und Quito als weltweit für den Geschäftstourismus geeignete Reiseziele befinden.


Die leitenden Organe der Tourismusbranche jeder Stadt (Burós turísticos) werden stets gerne behilflich sein, wenn Information benötigt wird. Richten Sie sich bitte an:

  • Quito: www.quitoconvention.com.ec/Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Guayaquil: www.guayaquilesmidestino.com
  • Cuenca: www.cuencaecuador.com.ec/Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Ibarra: www.burodeconvencionesimbabura.com

Share this post

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn