Am 24. Juni 2015 nahm eine Gruppe ecuadorianischer Journalisten am 17. Festival der Besichtigung von Buckelwalen teil, womit offiziell der Beginn der Saison der Sichtung der Buckelwale im Kanton Puerto López, Provinz Manabí, erklärt wurde.


Die Buckelwale suchen sich das ecuadorianische Küstengebiet aus, weil die Wassertemperatur wärmer ist. Es sind die jungen männlichen Wale, die vor den trächtigen weiblichen Tieren die ecuadorianische Küste erreichen. Die Durchschnittsgeschwindigkeit, mit der diese Wale von der Antarktis aus an unsere Küsten gelangen, ist von vier Knoten, oft erreichen sie sogar sechs.


Die Schau der Paarung ist nicht nur in Puerto López zu besichtigen, auch in Puerto Cayo, Bahía de Caráquez, Manta, Pedernales, in Manabí; Salinas, in Santa Elena und Súa, in Esmeraldas.


In Puerto López stehen 23 seitens des Tourismusministeriums genehmigte Boote zur Verfügung, die für Fahrten zur Sichtung der Wale befugt sind und für diesen Zweck die vorgeschriebenen technischen Erfordernisse erfüllen.


Der Direktor für Tourismus des für Puerto López zuständigen leitenden Organs in dieser Hinsicht (GAD), Ángel Picay, schätzt, dass die Anzahl von an der Sichtung der Wale und an dieser Tour interessierten Touristen des Jahres 2014 (35.000) in dieser Saison übertroffen werden kann.

Share this post

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn