Quito wird am 9. August Sitz der Feierlichkeiten zur  XXI Preisverleihung der World Travel Awards 2014 sein; weltweit auch bekannt als die „Oskarauszeichnungen der Tourismusindustrie”.

Die Hauptstadt Ecuadors wird festlich geschmückt Szenario dieser Riesenveranstaltung sein, welche die Tourismusindustrie Süd- und Mittelamerikas ehren und auszeichnen wird. Das Ereignis wird im emblematischen Itchimbía-Kulturzentrum stattfinden und wird ermöglichen, dass das Land auf verschiedenen Kommunikationsebenen Werbung macht.

„Die Auswahl unserer Gastgeber ist für den Erfolg unseres Auszeichnungsprogramms wesentlich und Quito verfügt über alle notwendigen Zutaten höchster Art um Mittel- und Südamerika zu empfangen. Quito ist eine herrliche Stadt, reich an alter Geschichte und Tradition; eine blühende Kultur und weltweit berühmte Gastronomie”, bemerkte in einer Pressemitteilung Graham E. Cooke, Vorsitzender und Gründer der WTA.

Im Jahr 2013 wurden Quito mit dem bedeutenden Preis führendes Reiseziel Südamerikas und Ecuador als grünes Reiseziel der Welt jeweils ausgezeichnet. In diesem Jahr hat das Land insgesamt 21 Nominierungen erhalten, einschließlich wichtigstes kulturelles Reiseziel in Südamerika.

 

Share this post

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn