Im Anschluss an eine unvergessliche Reise durch Ecuador sind die an der Kampagne Feel Again beteiligten Künstle rmit Medienvertretern zusammengetroffen, denen sie ihre Erlebnisse bei ihrer Reise durch die Anden, an die Pazifikküste, in das Amazonasgebiet und auf die Galapagos-Inseln schilderten.

 

Die 18 modernen Künstler aus den USA, Kanada, Deutschland und Großbritannien haben in der Zeit von fünf Tagen faszinierende Destinationen Ecuadors kennengelernt. Sie hatten Gelegenheit, einen Teil des touristischen Potenzials Ecuadors kennenzulernen: eindrucksvolle Landschaften, köstliche Speisen, freundliche Menschen, einen breiten Bereich von Mikroklimazonen und Ökosystemen und eine reichhaltige Pflanzen- und Tierwelt in allen vier Regionen.

 

Das Team der USA hat die Galapagos-Insel besucht.Die vier Teilnehmer versicherten, die verzauberten Inseln seien einzigartig in der ganzen Welt. „Jedes Fleckchen der Galapagos-Inseln ist ein Paradies. „Was ich vorher in Fotos gesehen habe, hat nicht mit dem zu tun, was ich dort selbst sehen konnte, es war einfach überraschend und einzigartig”, sagte der nordamerikanische Fotograf Scott Pommier.

 

Die kanadischen Künstler hatten Gelegenheit, das warme Klima und die einzigartigen Landschaften der Pazifikküstezuerleben.„Ecuador ist ein Land der Empfindungen, in dem Touristen von einzigartigen Erfahrungen träumen können”, sagten die Mitglieder des kanadischen Teams. Der Künstler Benoit Paille versicherte „Ecuador bietet viel Material für fantastische Serien, in denen es sich der Welt in aller Schönheit zeigen kann”.

 

Die deutsche Gruppe hingegen brach zur Entdeckung der Berge und Täler der Anden auf. Hierbei lernten die deutschen Künstler den See Quilotoa in der Provinz Cotopaxi kennen, Cuenca, Riobamba und andere Reiseziele, deren Landschaften nach Ansicht der Gruppe „einen einzigartigen Naturschatz darstellen”. Die Mitglieder des Designer-Teams Yukiko waren von der traditionellen Küche begeistert: „Meerschweinchen schmeckt köstlich”, sagten sie.  Sie beschrieben Ecuador mit einem Wort als „inspirierend”.

 

Die Künstler aus Großbritannien reisten in das Amazonasgebiet Ecuadorsund lernten dabei auch denNationalpark Yasuníkennen, ein Gebiet mit einer einzigartigen biologischen Vielfalt. Hier erlebten sie eine magische Welt, deren Landschaften, menschlichen Gemeinschaften und Tiere ungeahnte Empfindungen erwecken.

 

Während des Events sprach der Vizeminister für Tourismusförderung, Dominic Hamilton, mit den Medien über die Kampagne Feel Again, ein innovatives Projekt, das für die Destination Ecuador wirbt, indem es Gefühle anspricht. Es handelt sich hierbei um die zweite Phase der erfolgreichen Kampagne All You Need Is Ecuador und sie lädt dazu ein, im faszinierenden Land der vier Welten Frieden, Liebe, Freiheit, Neugier und Adrenalinräusche zu erleben.

Share this post

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn