An diesem Donnerstag, dem 24 September hat die NH Hotel Group offiziell den Beginn ihrer Tätigkeit in Quito angekündigt. Die Hotelgruppe hat der Tourismusministerin Sandra Naranjo eine Absichtserklärung überreicht, in der sie sich verpflichtet, den Ausbau und die Expansion der Marke in Ecuador zu verfolgen. Bei diesem Event waren Gilles González, der Generaldirektor der NH Hotel Group in Amerika, und die wichtigsten Akteure des Tourismusministeriums zugegen.

 

Hierbei erklärte Gilles González, dass das derzeitige NH Collection Royal Quito vorher zu der kolumbianischen Hotelkette Royal gehörte, die von der NH Hotel Group erworben wurde. Der Wert des Geschäft beläuft sich auf 65,5 Millionen Euro und es es wurden ein Hotel in Ecuador, vier in Chile und 15 in Kolumbien übernommen. „Wir wissen, dass Ecuador wie nie zuvor für seine natürlichen, architektonischen und historischen Reichtümer wirbt, um Besucher aus allen Teilen der Welt anzuziehen.

Wir haben das Glück, mit unseren Aktivitäten hier im Land genau im Jahr 2015 zu beginnen, das Jahr, das der Qualität im Tourismus geweiht wurde”, sagte González.

Die Ministerin Naranjo ihrerseits hieß die NH Hotel Group willkommen und sagte, sie freue sich, dass der Konzern in Ecuador tätig werde und vor allem, dass er auf Ecuador als Destination mit touristischer Ausbaufähigkeit setze.

 

Zusammenarbeit mit Ecuador

 

Die NH Hotel Group verpflichtete sich mit der Übergabe einer Absichtserklärung an das ecuadorianische Tourismusministerium, lokale Partner zu suchen und zur Fußfassung und Expansion der Marke in Ecuador alles in ihrer Macht stehende zu tun. González sagte außerdem, dass über die Vertriebskanäle des Konzerns, zu dem weltweit 400 Hotels gehören, für Ecuador geworben werden soll. Weiterhin wurde geäußert, die offizielle Eröffnung des NH Collection Royal Quito sei der erste Schritt, dieses Hotel in einen Repräsentanten des Markenzeichens Ecuador zu verwandeln.

 

Prognosen für Ecuador

 

Die NH Hotel Group hat im vergangenen Jahr ausgezeichnete Ergebnisse erzielt. So wurde ein Umsatz von 1 265,1 Millionen Euro erzielt, 12,5 Millionen mehr als im Vorjahr. Diese Zahlen zeigen die Stärke und Expansionsfähigkeit dieser Hotelkette, die mit entschiedenen Schritten auf den ecuadorianischen Markt getreten ist.

 

NH Collection Quito

 

Das in Quito befindliche Hotel verfügt über 112 Zimmer mit einer Gesamtkapazität für etwa 224 Gäste. Im Jahr 2015 gibt es 42 mit dem Zusatz „Collection” ausgezeichnet Hotels der Gruppe; hierzu gehört auch das Hotel in Quito. Damit soll den Anforderungen eines sehr anspruchsvollen Kundenkreises entsprochen werden, der qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen in strategischen Lagen der wichtigsten Hauptstädte verlangt. Die Marke NH Collection ist auf Geschäfts- und Urlaubsreisende gerichtet, die einen personalisierten Premium-Service und ausgezeichnete Einrichtungen in wichtigen internationalen Destinationen fordern.

 

Das NH Collection Royal Quito gehört zu den weltweit 400 Hotels des Konzerns, die nach festen Standards für Dienstleistungsqualität und Kundenbetreuung operieren. Insgesamt verfügt der Hotelkonzern in der ganzen Welt über 60 000 Zimmer. Er ist in 29 Ländern Europas, Amerikas und Afrikas vertreten und hat über 16 Millionen Kunden. Allein in Lateinamerika betreibt er 57 Hotels mit über 10 000 Zimmern in 10 Ländern. Die NH Hotel Group gehört damit zu den 25 bedeutendsten internationalen Hotelketten und ist eine der wichtigsten Europas.

 

Share this post

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn