In Ecuador, dem magischen Land der vier Welten, kann man wieder Frieden, Liebe, Freiheit, Neugier und Adrenalinräusche verspüren. Diese und viele andere Emotionen bietet Ecuador den Besuchern des Amazonasgebiets, der Anden, der Pazifikküste und der Galapagos-Inseln. Nach einer herrlichen Tour durch Ecuador berichten 18 aus verschiedenen Ländern stammende moderne Künstler über die während der Reise erlebten Erfahrungen und ihre Empfindungen.

 

Die Künstler aus Deutschland, den USA, Kanada, und Großbritannien haben in der Zeit von fünf Tagen faszinierende Destinationen Ecuadors besucht. Sie lernten das touristische Potenzial der vier Welten Ecuadors kennen: wundervolle Landschaften, Naturschutzgebiete mit einer reichhaltigen Pflanzen- und Tierwelt, köstliche Gerichte, vielfältige Ökosysteme und Regionen, ein wichtiges historisches und kulturelles Erbe und freundliche Menschen.

 

Das Team der USA hat die Galapagos-Inseln besucht.Die vier Teilnehmer versicherten, die verzauberten Inseln seien einzigartig in der ganzen Welt. „Jedes Fleckchen der Galapagos-Inseln ist ein Paradies. Was ich vorher in Fotos gesehen habe, hat nicht mit dem zu tun, was ich dort selbst sehen konnte, es war einfach überraschend und einzigartig”, sagte der nordamerikanische Fotograf Scott Pommier. Der zu demselben Team gehörende Fotograf Brendan van Son sagte seinerseits auf Twitter: „Ich habe keine Ahnung, wie ich unter den Bildern der Galapagos-Inseln eine Auswahl treffen soll. Alles ist dort ist überwältigend schön!”

 

Die kanadischen Künstler hatten Gelegenheit, das warme Klima und die der Pazifikküste­zu erleben. „Ecuador ist ein Land der Empfindungen, in dem Touristen von einzigartigen Erfahrungen träumen können”, sagten die Mitglieder des kanadischen Teams. Der Künstler Benoit Paille versicherte: „Ecuador bietet viel Material für fantastische Serien, in denen es sich der Welt in aller Schönheit zeigen kann”. Jeff Bartlett, Abenteuersport-Fotograf des kanadischen Teams sagte über den Strand Los Frailes in Manabí (Machalilla), er sei „ein epischer Strand und gleichzeitig ein Naturschutzgebiet”.

 

Die deutsche Gruppe hingegen brach zur Entdeckung der Berge und Täler der Andenauf. Hierbei lernten die deutschen Künstler den See Quilotoa in der Provinz Cotopaxi kennen, Cuenca, Riobamba und andere wunderbare Reiseziele. Steve Hänisch, Reiseblogger und Videoproduzent, sagte, Ecuador sei ein Land, „in dem man überall mit der lokalen Bevölkerung Kontakt haben” könne. „Ich empfand eine Überdosis Zärtlichkeit”, sagte er auf Twitter, sich auf das Foto eines kleinen Kindes in den Anden beziehend. Ein anderes Foto, auf dem der Aussichtspunkt des Vulkans Quilotoa zu sehen ist, kommentiert Hänisch folgendermaßen: „Freiheitsgefühl über dem See Quilotoa".

 

Ein anderes Foto, das er ebenfalls über Twitter veröffentlichte, kommentierte Hänisch folgendermaßen: „Cuenca ist unser letzter Halt in Ecuador. Was für eine schöne Stadt im Süden des Landes”. Sich auf ein Foto der Straße La Ronda in Quito beziehend, sagte Jeff Bartlett „Die Altstadt Quitos ist wahrscheinlich die eindrucksvollste Südamerikas”. Die Mitglieder des Designer-Duos Yukiko waren von der traditionellen Küche begeistert: „Meerschweinchen schmeckt köstlich”, sagten sie. Sie beschrieben Ecuador mit einem Wort als „inspirierend”.

 

Die Künstler aus Großbritannien reisten in das ecuadorianische Amazonasgebietund kamen dabei bis zum Nationalpark Yasuní, einem Gebiet mit einer einzigartigen biologischen Vielfalt. Der Reisefotograf Conor MacNeill äußerte auf Twitter „Gestern haben wir eine Anakonda sehen können!” Hier sahen sie Schwarzwasserflüsse und -seen, beobachteten die Tier-und Pflanzenwelt des Amazonasurwaldes und verspürten die Kraft und positive Energie der sie umgebenden Natur. All das war in einer alle Annehmlichkeiten bietenden Ökolodge mitten im Nationalpark Yasuní möglich.

 

TEAMS

 

TEAM USA: GALAPAGOS

 

TEILNEHMER

LAUFBAHN

KÜNSTLERISCHE ARBEIT

Brendan Marc Reisbig

 

Animator und Cineast

Er erhielt 2006 den Preis WPP Cover Illustration. Unter seinen Filmen sind besonders die Kurzfilme „Time is Running Out” (Die Zeit läuft ab) und Lexdysia (Mischtechnik, 2011) zu erwähnen.

https://instagram.com/marc_reisbig

Scott Pommier

 

Kommerzieller Fotograf und Cineast

Seine Arbeiten im Bereich der kommerziellen Automobil-Fotografie werden zu den besten der Welt gerechnet.

https://instagram.com/scottpommier

Andrew Thomas Norton

 

Cineast, Audioregisseur und -produzent

Er wurde sowohl im Jahr 2012 als auch 2013 in die PRX.ORG-Liste der besten neuen Künstler aufgenommen. Sein letztes Projekt „How To Age Gracefully” (Würdevoll alt werden) für das Radioprogramm WireTap des Senders CBC hatte gleich an seinem ersten Sendetag eine Million Besucher.

http://www.andrewnorton.tv/

Brendan Van Son

 

Fotograf

Seine Stärke sind die Reisefotografie und der Journalismus. Er hat etwa 80 Länder in sechs Kontinenten besucht.  Seine Arbeiten wurden in wichtigen Medien wie The Guardian, BBC und National Geographic Traveler veröffentlicht. Auf der Liste seiner bevorzugten Reiseländer befindet sich Ecuador auf Platz 11.

http://www.brendansadventures.com/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TEAM KANADA: PAZIFIKKÜSTE

 

TEILNEHMER

LAUFBAHN

KÜNSTLERISCHE ARBEIT

Rick Leong

Maler

In seinen großflächigen Malereien drückt sich eine ganzheitliche Sichtweise der kanadischen Landschaft und die Beziehung des Künstlers zu derselben aus. Seine Werke wurden in Einzel- und Sammelausstellungen in der National Gallery of Canada, der Contemporary Art Gallery (Vancouver), Two Rivers Gallery (Prince George) und der Anna Leonowens Gallery (Halifax) gezeigt. 2008 gelangte er in die Endrunde des Malereiwettbewerbs der Royal Bank of Canada.

http://rickleong.com/home.html

Benoit Paille

Fotograf

Er entwickelte sich als Autodidakt zum Fotografen. Seine Arbeiten sind in vielen Zeitschriften in der ganzen Welt veröffentlicht worden. Er hat an Ausstellungen in Kanada, Japan, den USA, Spanien, Russland, der Ukraine und Frankreich teilgenommen. Er hat auch Workshops zum Thema Fotografie und Kunst in Paris, London, Barcelona, Amsterdam, Mexiko und Turin geleitet.

http://benoitp.prosite.com/

Jesse Louttit

Bildender Künstler

Seine Kunst kommt in Fotografie und Cineastik zum Ausdruck. Im Jahr 2011 gewann er den Portfolio Reviews Exhibition Award des Contact Photography Festivals. Er hat mehrere Preise für seine Regiearbeiten erhalten, darunter einen Applied Arts Award for Craft Cinematography und den Cinematographer and Art Directors Club of Canada Broadcast Cinematography Award.

http://jesselouttit.com

Jeff Barlett

Fotograf und Schriftsteller

Jeff Barlett bezeichnet sich selbst als Abenteurer, Fotograf und Schriftsteller. Seine Vorliebe richtet sich auf überzeugende Handlungen unter freiem Himmel. „Als Fotograf und Abenteuerschriftsteller zu arbeiten, ist nicht etwas, das man zu machen wählt, sondern etwas, wozu man berufen wird”, sagt er.

http://adventurefreelancer.com/

 

 

TEAM DEUTSCHLAND: ANDEN

 

TEILNEHMER

LAUFBAHN

KÜNSTLERISCHE ARBEIT

Rocket & Wink

 

Designer

Gerald Rocketson und Petronius Amund Wink bilden das Designer-Duo Rocket & Wink. Design ist täglich überall, wo auch immer: in der Werbung, im Branding, in der kreativen Leitung, Zeichnung, Malerei, Typografie, Fotografie, Straßenkunst, Verlagsdesign, Ausstellungsdesign, Verpackungsdesign, im Internet.

 

http://www.rocketandwink.com/

Yukiko

 

Artdirectors, Grafikdesigner und Fotografen

Die Gruppe Yukiko setzt sich aus den beiden Künstlern Michelle Phillips und Johannes Conrad zusammen.

Beide ergänzen sich gegenseitig in den Bereichen künstlerische Leitung, Grafikdesign und Fotografie. 2014 gewannen sie den D&AD-Preis in der Kategorie „Beste Zeitschrift”. 2014 erhielten sie eine Auszeichnung des Art Directors Club Deutschland (ADC) und wurden vom Type Directors Club für ausgezeichnete Typographie prämiiert.

 

http://y-u-k-i-k-o.com/

Steve Hänisch

 

Blogger und Videoproduzent

Er ist Herausgeber eines Online-Reisemagazins.

Als Blogger berichtet über seine Reisen und als Videoproduzent arbeitet er im Tourismusbereich in der Werbung für Destinationen, Hotels und Reiseveranstalter.

 

http://www.back-packer.org/author/steve/

 

 

 

TEAM GROSSBRITANNIEN: AMAZONASGEBIET

 

TEILNEHMER

LAUFBAHN

KÜNSTLERISCHE ARBEIT

 

Sara Thomas

 

Bloggerin und Fotojournalistin

Diese Fotojournalistin veröffentlicht Bilder ihrer Reisen und erzählt von den unterwegs gemachten Erlebnissen und Entdeckungen. Sie hat in Projekten für Marken wie Modalu, First Choice, Clinique, Thomson Travel und Witch Skincare gearbeitet.

 

 

http://www.thisgirlloves.co.uk/

 

Jason Hindley

 

Fotograf

 

 

Hindley ist ist ein preisgekrönter Werbefotograf, der für seine unglaublich überzeugenden Bilder der gewöhnlichsten Objekte bekannt ist. Er wurde in die Liste der „200 besten Werbefotografen der ganzen Welt” aufgenommen.

 

http://www.jasonhindley.com/

 

Michelle Esther Teichmann

 

Konzeptkünstlerin

 

2014 hat Esther den Levallois-Preis erhalten. Ihre Arbeiten sind in Publikationen wie New Photography from Britain, 100 New Artists, ArtReview, Bedeutung, Cabinet Magazine, Camera Austria, Capricious, Dazed & Confused, The Guardian, Foam Magazine, Piktogram, Qvest Editions, Source, Time Out, Wallpaper* und 032C erschienen.

 

http://estherteichmann.com/

Conor MacNeill

 

Fotograf

 

Conor MacNeill ist Reisefotograf. Seine Bilder von Natur- und Stadtlandschaften haben ihn zu einem der wichtigsten Künstler seines Landes gemacht. Er hat auf internationaler Ebene mehrere Vorträge gehalten und Workshops geleitet. Zu seinen Kunden gehören unter anderen National Geographic, Instagram, Marriott International, Jameson, Hyundai, Davidoff, The Times, und The Sunday Times.

 

 

https://thefella.com/

 

Share this post

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn