Mit der Ankunft der Ms Zaandamin Manta hat die Kreuzfahrtsaison in Ecuadorbegonnen.

 

Mit insgesamt 966 Passagieren und 606 Besatzungsmitgliedern an Bord legte das luxuriöse Kreuzfahrtschiff am vergangenen Samstag, dem 17. Septemberin Manta, Manabí, an. Es war vor 10 Tagen in San Diego, USA, abgefahren.Dominic Hamilton, Vizeminister für Tourismusförderung, erklärte, dass zwischen dem 17. Oktober 2015 und dem 30. Juli 2016, 37 Kreuzfahrtschiffe in ecuadorianischen Häfen anlegen würden.

 

Während der Pressekonferenz anlässlich der Eröffnung der Kreuzfahrtsaison 2015-2016 hob Hamilton hervor, dass es wichtig sei, immer mehr Kreuzfahrtschiffe in den Häfen Ecuadors zu empfangen, da „sie die touristische Aktivität im Land fördern und die Besucher nach ihrer Reise in der ganzen Welt für Ecuador werben”, sagte er.

 

Verglichen mit dem Vorjahr hat sich das Kreuzfahrtvolumen um vier Schiffe erhöht.67 % der Kreuzfahrtschiffe legen im Hafen von Manta an, da er der einzige Tiefwasserhafen Ecuadors ist. Die restlichen 33 % steuern nach Guayaquil und Esmeraldas.Während dieser Saison kommen 22 Kreuzfahrtschiffe nach Manta, fünf in diesem Jahr, 17 im nächsten, mit insgesamt 21 857 Passagieren und 8 957 Besatzungsmitgliedern.

 

Hamilton sagte auch, dass ein längerer Aufenthalt der Kreuzfahrtpassagiere in Ecuador erreicht werden solle. Diese Touristen können Pauschaltouren zum Kennenlernen verschiedener Destinationen erwerben, und so das Deviseneinkommen Ecuadors erhöhen.Dafür ist eine Zusammenarbeit des Tourismusministeriums und der nationalen Tourismusindustrie in der Erhöhung des Angebots und der Qualität der Serviceleistungen für die Besucher erforderlich.

 

Nach der Pressekonferenz übergab der Vizeminister Hamilton dem Kapitän der Ms Zaandam, Wouter Van Hoogdalem, zur Feier der Eröffnung der Kreuzfahrtsaison 2015-2016 und in Anerkennung des Beitrags zur Entwicklung des Kreuzfahrttourismus in Ecuadorein Schild.

 

Das Kreuzfahrtschiff bietet Platz für 1400 Passagiere und 800 Besatzungsmitglieder.Es gibt 10 Stockwerke mit Swimmingpools, Restaurants, Bereichen für Kinder, exklusive Boutiquen für Kleidung, Parfüm und Schmuck sowie Kasino, Bibliothek, Theater, Spa, Sauna, Fitnesshalle und Sportplätze.

Share this post

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn