Unter dem Namen "All You Need is Ecuador Travel Open” wird in Ecuador die offizielle Tournee der Professional Golf Association (PGA) für Lateinamerika stattfinden, welche als die wichtigste im Golfbereich beurteilt wird.

 

Das Turnier findet in Quito vom 22. bis zum 28. September statt und wird mit der Teilnahme 150 weltbekannter Profis dieser Sportart rechnen, einschließlich einer Mannschaft, die Ecuador mit 12 Teilnehmern vertreten wird.

 

"Es handelt sich um eine ausgezeichnete Gelegenheit für den Tourismus des Landes”, erklärte die Tourismusministerin Sandra Naranjo, welche auch versicherte, dass die Golfsportart nicht als ein Elite-Sport betrachtet werden soll und dass sich Ecuador mittels dieses Turniers international vorstellt.

 

Die Ministerin hat auf hiesige Ebene Werbung gemacht, mit dem Ziel die Leute für 500 Eintrittskarten (ab dem 28. August) für das Turnier anzuspornen, welches im Quito Tenis y Golf Club El Condado stattfinden wird. Dafür müssen sie im Twitter unter hashtag #PGAEcuador die Gründe angeben und mit anderen teilen, die einen zum Golfspielen in Ecuador anreizen und auch die wunderschönen Dinge aufführen, die das Land den Besuchern zeigen kann.

 

Die PGA-Tour Latinoamérica ist weltweit von hoher Wichtigkeit und man rechnet damit, dass diese eine höchst positive Wirkung in Ecuador verzeichnen wird. Deswegen hat das Tourismusministerium in Zusammenarbeit mit dem ecuadorianischen Golfverband mit PGA-Tour beschlossen, drei Veranstaltungstermine für dieses Turnier anzubieten, was ermöglichen wird, Ecuador weiterhin zu fördern.

 

Man schätzt, dass in der Woche des Ereignisses etwa 1 500 Personen täglich als Zuschauer an dem Turnier teilnehmen werden, d.h. die Veranstaltung besuchen werden, wobei die meisten Golfspieler sein werden. Internationale Medien wie Golf Channel, CNN Deportes, ESPN und mit diesen assoziierte Programme bzw. Sender werden darüber berichten.

Share this post

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn