Vom 3. bis zum 6. November war Ecuador auf dem World Travel Market (WTM), einer der wichtigsten Messen der Tourismusindustrie, in London - England anwesend.

 

Sandra Naranjo, Ministerin für Tourismus, und 30 Vertreter ecuadorianischer Reiseveranstalter bildeten die ecuadorianische Vertretung. Die Ministerin Naranjo nahm an wichtigen Treffen mit prominenten internationalen Medien teil; unter diesen befanden sich: The Economist, TV Española, Wanderlust, Loney Planet Traveller, Financial Times und Condé Nast Publications.

 

Sie gab auch eine Pressekonferenz, in welcher sie für die vier Welten des Landes warb: das Galapagos-Archipel, die Pazifikküste, das Andenhochland und der Regenwald. Sie hob hervor, dass der Besuch ausländischer Touristen im Vergleich zu 2013 einen Aufschwung von 14% aufweist, den Zuwachs an aus Großbritannien stammenden Touristen auf 17% betonend.

 

Der mit hiesigen Produkten entworfene bzw. ausgestattete Stand gab Ecuador die Möglichkeit auf der WTM-Messe mit dem Preis „Best Stand Feature” ausgezeichnet zu werden. Die attraktive Farben-, Duft- und Geschmacksverwendung, einschließlich eines aus Rosen gebildeten Regenbogens, eines mit Orchideen und mit aus Cacao Arriba gefertigten köstlichen Schokoladenhäppchen gefülltes Glashaus, verwandelten den Messestand der ecuadorianischen Vertretung in einen der Favoriten der Jury und Teilnehmer des WTM.

 

 

Ecuador erzeugte wichtige Allianzen auf der WTM-Messe

Die Ministerin Naranjo nahm auch an der Gipfelkonferenz von Tourismusministern teil, die während dieser internationalen Begebenheit stattfand, auf der über 50 Länder durch ihre Staatssekretäre/innen vertreten waren, und an dem Gala-Abendessen der United Nations World Tourism Organization.

 

Mit dem Ziel das Flugverbindungsangebot zu verbessern, vereinbarte die Ministerin Geschäftstreffen mit Fluggesellschaften wie Air Europa und Iberia, unter anderem auch mit Libra Group, eine internationale Unternehmensgruppe, die auf den fünf Kontinenten verteilt ist.

 

Das ecuadorianische Tourismusministerium veranstaltete ein Dinner für die Tourismusindustrie und das Pressewesen Großbritanniens, das im Mandarin-Östlichen Hyde Park Hotel in London stattfand. Am Ende des Abends bekamen alle Gäste eine prachtvolle Orchidee als Aufmerksamkeit.

 

Share this post

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn