Die seitens der ecuadorianischen Regierung den Investoren gebotene Förderung und Unterstützung hat es dem Land ermöglicht, sich als ein anziehendes Reiseziel im internationalen Umkreis zu etablieren. Diese Bejahung hat die 10 den Entwurf Grundstein („Primera Piedra”) mit über USD 211 Millionen Investition bildenden touristischen Projekte als Stützpunkt.

 

In Quito befindet sich z.Zt. die Errichtung des Gran Cóndor Wyndham der Firma Pronobis in voller Ausführung; Hoteleinrichtung, die sich auf einem Grundstück von 22 000 m2 Fläche auf der westlichen Seite des ehemaligen Mariscal Sucre-Flughafens der Hauptstadt aufrichten wird.

 

Das unverwechselbare architektonische Design erreicht das Ziel, dass das Gran Cóndor Hotel aus der Entfernung gut zu sehen sein wird. Es wird, in einer ersten Phase, über 146 Zimmer verfügen und eine Erweiterung von 100 zusätzlichen Zimmern ist vorgesehen. Dieses Hotel wird den Gästen alle Einrichtungen und Dienstleistungen einer fünf-Sterne-Anlage zur Verfügung stellen, so wie mehrere Restaurants, ein Schwimmbad, Sauna, Schwitzbäder, Fitnessstudio, Geschäftsräume, Räumlichkeiten für verschiedenartige Ereignisse, usw.

 

In Guayaquil hat das Projekt das Swissôtel und seine SwissTowers „Zwillingstürme” begonnen, welches dem höchsten Gebäude des Landes entsprechen wird. Es handelt sich hierbei um ein fünf-Sterne-Hotelgebilde mit zwei auf dem Malecón Simón Bolívar mit Blick auf den Guayas-Fluss gelegenen, 190 Meter hohen Türmen.

 

Die Investition für dieses Projekt liegt bei etwa USD 120 Millionen und jeder Turm wird aus 40 Stockwerken bestehen. Der erste Turm wird über einen Bereich für ein Schwimmbad, ein Fitnessstudio, einen Tennisplatz, eine Joggingstrecke, eine Wellnessanlage, 300 Zimmer und 120 Appartements verfügen; andererseits wird der zweite Turm über zehn Parkplatzebenen und 30 Stockwerke für Büros verfügen.

 

Diesen Projekten schließen sich andere genauso unternehmungslustige Vorhaben an, wie das der Accor-Gruppe, die mehrere Hotels im ganzen Land errichten wird; das der Best Western-Hotelkette, die in Manta und das des Hotels Oro Verde, welches in Guayaquil anwesend sein werden. Alle vorher genannten Projekte werden nicht nur Hunderte von direkten und indirekten Arbeitsplätzen erzeugen, sondern werden außerdem die Verwendung von hiesigen Baumaterialien bevorzugen.

 

Share this post

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn