Vom 14. - 16. April fand in Beijing / China die COTTM 2015 (China Outbound Tourism & Travel) statt.

 

Laut Aussagen der Tourismusministerin, Sandra Naranjo, möchte Ecuador sich als einzigartige Reise- und Erlebnislandschaft auf dem chinesischen Markt positionieren. Nämlich: Ecuador, das Land der vier Welten, wo es alles gibt,  und alles so nah beieinander liegt.

 

Aus diesem Grund hat die ecuadorianische Delegation, vertreten durch Cristina Rivadeneira und Oscar López, aktiv bei der Messe teilgenommen, zusammen mit Fluggesellschaften, Reiseagenturen und Amtsträgern der Tourismusbranche des Gastgeberlandes. Zusammen sind sie bei Gesprächen, offenen Foren und sonstigen wichtigen Messeaktivitäten aufgetreten.

 

An einem 72 m2 groβem Stand im National Agriculture Exhibition Centre,wo der Chef Chokolatier  Juan Fernando Mantilla die gastronomische Entwicklung Ecuadors vorstellte, hat das Land auch mit Informationen über touristische Sehenswürdigkeiten, über Aktivitäten und Dienstleistungen in Ecuador, für dieses touristische Ziel geworben.

 

Ecuador, eine touristische Macht, möchte den asiatischen Markt erobern.

 

Share this post

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn