Das ecuadorianische Ministerium für Tourismus, zusammen mit der bezirkskoordinierenden Einheit der Galapagos-Inseln des gleichen Ministeriums, beginnt im Rahmen des nationalen Plans für die Schulung in Tourismusexzellenz sein Werk diesmal auf den Galapagos-Inseln miitels kostenfreien Kursen, die an Reiseveranstalter, Verkäufer un dan Anbieter touristischer Dienstleistungen unter der Leitung von SECAP-Ausbildern (“Servicio Ecuatoriano de Capacitación Profesional”) gerichtet sind.


Andrea Romero, Koordinatorin der für das Archipel zuständigen Bezirkseinheit, äüßerte sic”h zu diesem Thema wie folgt: „Unsere Aufgabe als Tourismusministerium ist die, Galapagos in einen Ort touristischer Exzellenz zu verwandeln, was uns dazu führen wird, das Ziel zu erreichen, Ecuador in eine ,Tourismusstärke’ zu verwandeln, und dafür hängen wir von der entsprechenden Ausbuldung bzw. Vorbereitung des Personals ab.


Die Schulungen werden auf Santa Cruz, San Cristóbal, Isabela und Floreana stattfinden.

Share this post

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn