Nachrichten

Gemäβ UNWTO World Tourism Barometer war 2014 für Amerika ein gutes Jahr im Bereich Tourismus.

 

 

 

 

Am 10. April 2015 wurden die neuen Büros für die internationale touristische Promotion von Ecuador in verschiedenen Ländern eröffnet.

 

 

 

 

 

Vom 14. - 16. April fand in Beijing / China die COTTM 2015 (China Outbound Tourism & Travel) statt.

 

 

 

Die Staatssekretärin für Promotion, Cristina Rivadeneira, als wichtigste Vertreterin des Tourismusministeriums von Ecuador und der Koordinator für die Märkte Asien und Australien, Oscar López, sind beide auf die  COTTM 2015 gekommen.

 

 

 

 

Am 19. März erhielt der Aussichtspunkt Quilotoa Shalalá, ein zu 100 % vom Tourismusministerium finanziertes architektonisches Projekt, den Preis Obra del Año 2015. Die drei eindrucksvollsten Bauwerke des Jahres im spanischsprachigen Raum wurden von ca. 10.000 Lesern der Webseiten Plataforma Arquitectura, ArchDaily Mexiko und ArchDaily Kolumbien ausgesucht.

 

 

 

Mit der Roadshow All You Need Is Ecuador, ausgerichtet von ecuadorianischen Reiseveranstaltern, wurde Ecuador vom 09. – 13

 

 

 

 

 

Im Rahmen der ITB-Berlin hat National Geographic, in Zusammenarbeit mit Ecuador, am 5. März die Gewinner der World Legacy Awards bekanntgegeben.

 

 

 

 

„Wir versichern, dass der Tourismus den höchsten Stand erreicht hat. Diese Branche hat das Potential, Einnahmen und Arbeitsplätze zu schaffen. Einer von 20 Arbeitsplätzen liegt in der Tourismusbranche” erklärte die Ministerin Sandra Naranjo am 18. März, als sie das Jahr 2015 zum Jahr der „Qualität in der Tourismusbranche“ erklärte.

 

 

 

 

Am 10. April dieses Jahres hat das Tourismusministerium zu der Vorstellung der neuen Büros touristischer Vertretung im Ausland eingeladen, welche den Zweck erfüllen, den internationalen Markt auf dem Laufenden zu halten und die Werbekampagne ALL YOU NEED IS ECUADOR in verschiedenen strategischen Punkten des Planeten zu fördern.

 

 

 

Zweifellos hat die Wirtschaft von Ecuador in den vergangenen Jahren durch die Tourismusbranche einen starken Impuls erhalten und das Jahr 2014 ist der Beweis hierfür. 1,0865 Mill. Dollar sind durch den Tourismus an Divisen ins Land geflossen.