Nachrichten

Eine Kreuzfahrt ist die beste Form die 1000 km vor der Küste Ecuadors im Pazifischen Ozean gelegenen „verzauberten Inseln“ zu besuchen. Sie bietet die Möglichkeit der Übernachtung in einem „schwimmenden Hotel“, das sich hauptsächlich nachts zwischen den Inseln bewegt.

 

 

 

408 Reiseveranstalter, Reisevermittler und Journalisten des Tourismus-Sektors haben am Online-Seminar „Werden Sie Experte für das Amazonasgebiet“ teilgenommen.

 

 

 

Im Rahmen der Grundsteinlegung des Hotels Ibis, dem ersten von 10 im Land geplanten, betonte Ecuadors Ministerin für den Tourismus, Sandra Naranjo, Investitionen seien die besten Alliierten des Tourismus in Ecuador.

 

Am 24. Juni 2015 nahm eine Gruppe ecuadorianischer Journalisten am 17. Festival der Besichtigung von Buckelwalen teil, womit offiziell der Beginn der Saison der Sichtung der Buckelwale im Kanton Puerto López, Provinz Manabí, erklärt wurde.

 

 

 

Poseidón ist das neue Hotel, das südlich der Stadt Manta, im Sektor namens Barbasquillo errichtet worden ist. Das Hotel bietet die besten Standards in Bezug auf Qualität, entspricht einem modernen und „intelligenten” Gebäude, einzigartigen Designs, verfügt über fortgeschrittene Technologie, die auch gleichzeitig umweltfreundlich ist und optimiert die Basisdienstleistungen mittels Solarenergie, mit gegen Ultraviolettstrahlen gesicherten Fenstern und Klimaanlagen, die in einem Prozentsatz von 50% den Stromverbrauch verringern.

 

 

 

Die Tourismusministerin, Sandra Naranjo, zusammen mit dem Geschäftsleiter der Fluggesellschaft Tame, Raúl Fierro und dem Exekutiv-Direktor von ATTA (Adventure Travel Trade Association) für Lateinamerika, Antonio del Rosal; gaben in einer Pressekonferenz am 23. Juni 2015 Informationen bzgl. der Leistungsfähigkeit des Landes im Bereich des Abenteuertourismus bekannt.

 

 

 

Das Tourismusministerium, in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Produktion, Fertigung, Beschäftigung und Konkurrenzfähigkeit, veranstaltete einen Workshop, der für die Anleger und Unternehmer des Tourismussektors und der Herstellungsbereiche nützlich war. Anlässlich dieses Workshops konnten sie über die möglichen Mittel des hiesigen und ausländischen Bankwesens mehr erfahren, die ihnen zur Verfügung gestellt werden, um zu einer Finanzierung zu gelangen

 

 

 

In London war Ecuador mit einem Stand auf der Messe B2B Experience Latin America (ELA) vertreten, wo die Tourismusministerin Ecuadors, Sandra Naranjo Bautista, sich mit wichtigen Medien traf, um ihre Arbeit bekannt zu geben. Diese Medien waren, unter anderen, folgende: Die Zeitschrift Conde Nast Traveller, EFE-Agentur, The Telegraph, Travel Trade Gazette, Travel Weekly, Mocloe Radio, SkyNews.

 

 

 

Das Tourismusministerium (MINTUR) hat eine neue Initiative entwickelt, welche aufwirft, den religiösen Tourismus mittels einem Kurs über die Betreibung des religiösen Erbguts und des religiösen Tourismus in Lateinamerika und der Karibik anzutreiben, indem der Glaubenstourismus und der Kulturtourismus vereint werden, hauptsächlich den architektonischen und den patrimonialen Reichtum des Landes betonend.

 

 

 

Der Tourismusbetrieb und die touristischen Aktivitäten im Nationalpark Cotopaxi (Parque Nacional Cotopaxi) laufen normal ab; bisher besteht keinerlei offizielle Bestimmung diese einzustellen oder abzubrechen. Der Vulkan Cotopaxi, inmitten des andinen Hochlands, nicht weit von der Hauptstadt Quito entfernt, befindet sich sei 1986 unter einer ständigen Beobachtung.